v. links: Pistolenkönig Johannes Fischer, Schützenkönig Lorenz Freiberger, Jugendkönigin Carmen Stemmer

 Unzweifelhafter Höhepunkt des Jahres ist für jeden Schützenverein der Wettkampf um die Königstitel, die mit ihren Ketten den Verein auf vielen Veranstaltungen repräsentieren dürfen. Auch heuer beteiligten sich wieder viele Eiselfinger Schützen beim Königsschießen im Schützenheim beim Gasthaus Sanftl.

Unter den erwachsenen Teilnehmern, mit dem Luftgewehr, konnte sich dieses Mal Lorenz Freiberger mit dem besten Schuss durchsetzen, der damit die Königswürde errang. Dicht gefolgt wird er von Wurstkönig Jakob Englhauser sowie von Carolin Stemmer als Brezenkönigin. Erst seit wenigen Jahren wird bei den Pistolenschützen der König ermittelt. Hier sicherte sich zum ersten Mal Johannes Fischer den Königstitel vor Elias Graf und dem drittplatzierten Hans Fischer. Bei der außerordentlich starken Eiselfinger Jugend konnte sich Carmen Stemmer durchsetzen und den Titel der Jugendschützenkönigin für sich gewinnen. Wurstkönigin wurde Sabrina Harwalik vor Brezenkönig Alexander Ganslmeier.